Mit Geist gegen Ungeist: Bargeld für Nazis

Mit Geist gegen Ungeist: Bargeld für NazisBautzen / Budyšin, 27. April 2017. Die Bautzener und Bautzenerinnen haben es faustdick hinter den Ohren – anders kann man das angesichts ihrer Spendenaktion "Jeder Nazi ist Bares wert" nicht bezeichnen. Kurz gesagt: Je mehr NPD-Anhänger am 1. Mai 2017 Bautzen als Aufmarschplatz nutzen, um so höher wird die Spendensumme für eine im demokratischen Sinne engagierte Einrichtung in Bautzen. Wer mitmachen will, sollte sich jetzt – siehe unten – melden!
Abbildung: Unter den Bautzener Dächern hat Menschen-und Demokratiefeindlichkeit keinen Platz. Die Bürger wehren sich dagegen, dass ihre Stadt für Aufmärsche missbraucht wird.

Pro Nazi wird ein selbst festgelegter Spendenbetrag erbeten

Mit der Aktion wollen die Bautznerinnen und Bautzner vorbeugen, dass nach er NPD-Veranstaltung am 1. Mai die Stadt im erwarteten Medienecho erneut als "braun" dargestellt wird. "Wie lange wollen wir uns das noch bieten lassen? Distanzieren wir uns endlich klar vom rechten Gedankengut, was an diesem Tag wieder durch unsere Stadt getragen werden soll!", heißt es in einem Aufruf.

Oberbürgermeister Alexander Ahrens begrüßt die von Bürgern initiierte Spendenaktion, bei der für jeden Teilnehmer an der NPD-Veranstaltung ein Geldbetrag gespendet werden soll. "Ich gebe für jeden Teilnehmer einen Euro", verkündete er in der Stadtratssitzung vom 26. April 2017.

Es sind selbstverständlich auch kleinere Beträge als Spende möglich. Wichtig ist, dass sich möglichst viele Bautznerinnen und Bautzner an der Aktion beteiligen.

Mitmachen!
Wer Interesse hat, wendet sich bitte an info@prokopfgeldspende.de oder direkt über die Facebookseite an die Initiative www.facebook.com/proKopfSpendeBZ.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: myimmo, pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 27.04.2017 - 12:22 Uhr
  • drucken Seite drucken