Partnerschaft für Demokratie Bautzen fördert Projektideen

Partnerschaft für Demokratie Bautzen fördert ProjektideenBautzen / Budyšin, 7. März 2018. Die Partnerschaft für Demokratie (PfD) Bautzen sucht Projektideen, die sich für das Zusammenleben aller Leute in Bautzen einsetzen, demokratische Prozesse fördern oder Menschenfeindlichkeit aller Art entgegen treten. Förderfähig durch die PfD sind rechtsfähige gemeinnützige nichtstaatliche Organisationen und Vereine, die in der Stadt Bautzen wirken.
Abbildung: Bautzen ist bunt und abwechslungsreich, nicht nur in der Architektur

Drei Förderbereiche

Anträge können bei der PfD Bautzen für drei Förderbereiche gestellt werden:

  • Aktions- und Initiativfonds: Projekte mit einem Fördervolumen bis zu 20.000 Euro,
  • Jugendfonds: Projekte für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre und
  • Mikroprojektefonds: Projekte mit einem Fördervolumen bis zu 500 Euro.

Ein eigens eingerichteter Begleitausschuss aus Vertretern der Zivilgesellschaft, der Verwaltung und der Politik entscheidet, wer und was mit dem Geld gefördert wird.

Die PfD Bautzen gehört zum Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Entsprechend der Förderleitlinie dieses Programms werden die eingereichten Projektvorschläge bewertet.

Wer einen Antrag einreichen möchte, sollte sich vorher mit den auf der Website aufgelisteten FAQs befassen. Auch berät die Koordinierungs- und Fachstelle beim Steinhaus e.V. Bautzen zum Förderverfahren und unterstützt bei der Projektplanung.

Antragsfristen!
Die nächsten Einreichungsfristen für Fördermittel aus dem Aktion- und Initiativfonds sind der 27. März und der 5. Juni 2018, Anträge zur Förderung aus dem Jugendfonds können jederzeit gestellt werden.

Details und Antragsformular:
www.pfd-bautzen.de

Kontakt:
Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie Bautzen beim Steinhaus e.V.
Tel. 03591 - 5 31 80 75-20

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 07.03.2018 - 07:42 Uhr
  • drucken Seite drucken