Ehrenamtliche Wahlhelfer für Bundestagswahl gesucht

Ehrenamtliche Wahlhelfer für Bundestagswahl gesuchtBautzen / Budyšín, 18. Juli 2013. Ohne Wahlhelfer geht gar nichts. Für die 30 Wahlvorstände in der Stadt Bautzen bei der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 sucht die Stadtverwaltung Bautzen noch ehrenamtliche Wahlhelfer.

Formblatt für Wahlhelfer zum Download

Melden für den ehrenamtlichen Job können sich alle zur Bundestagswahl Wahlberechtigten. Üblicherweise arbeitet der Wahlvorstand während der Wahlzeit - von 8 bis 18 Uhr - im Zweischichtsystem.

Bei der anschließenden Stimmauszählung ist dann der gesamte Wahlvorstand anwesend.

Entschädigt wird er Einsatz mit einem Erfrischungsgeld von 20 Euro.

Wer mitmachen will, kann seine Bereitschaft zur Mitarbeit mit Hilfe eines Formblattes erklären. Dieses Formular liegt im Bautzener-Bürger-Service aus und kann hier heruntergeladen werden:

Download!
Bereitschaftserklärung zur Mitarbeit in einem Wahlvorstand in der Stadt Bautzen (ca. 28KB)

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: BeierMedia.de
  • Zuletzt geändert am 18.07.2013 - 04:15 Uhr
  • drucken Seite drucken