Wichtiger Meilenstein bei der Obersorbischen Rechtschreibkontrolle erreicht

Bautzen / Budyšin, 17. Februar 2016. Von Michaela Moosche. Ab heute steht unter soblex.de unter der Rubrik Downloads eine Version der Obersorbischen Rechtschreibkontrolle bereit, womit ein erster wichtiger Meilenstein in der Entwicklung erreicht wurde. Die Rechtschreibprüfung steht für die Office-Pakete LibreOffice bzw. OpenOffice sowie für Microsoft Office ab Version 2010 bereit.

Open Source Projekt bietet bereits jetzt wertvolle Hilfe

Der Wortschatz basiert auf dem Wörterbuch der obersorbischen Rechtschreibung von Pawoł Völkel. Die durchgeführte Qualitätskontrolle umfasst mittlerweile Substantive und Adjektive, als nächster Schritt steht die Überprüfung der Verbformen an. Damit stehen ca. 20 Prozent des obersorbischen Wortschatzes in der Rechtschreibprüfung zur Verfügung.

Frau Dr. Beate Brězan, Leiterin des WITAJ-Sprachzentrums, schätzt ein, dass mit dem gegenwärtig erreichten Stand allen Anwendern dennoch eine wertvolle Hilfe angeboten wird. Frau Michaela Moosche, stellvertretende Direktorin der Stiftung für das sorbische Volk, bestätigte, dass die Stiftung das Projekt auch künftig finanziell unterstützen will. Neben einer stetigen Qualitätskontrolle soll der Wortschatz umfassend erweitert werden.

Seit 2009 wird das Vorhaben als Open Source Projekt durch die Programmentwickler Bernhard Baier und Wito Böhmak gemeinsam mit dem WITAJ-Sprachzentrum, der Stiftung für das sorbische Volk und Frau Dr. Sonja Wölke vom Sorbischen Institut realisiert.

Michaela Moosche / Michaela Mošowa ist Vertreterin des Direktors der Stiftung für das sorbische Volk / Załožba za serbski lud in Bautzen / Budyšin.

Mehr:
soblex Obersorbische Rechtschreibprüfung / soblex Hornjoserbska prawopisna kontrola

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 17.02.2016 - 01:08 Uhr
  • drucken Seite drucken