Für Frauen: Fahrradreparatur ist kein Hexenwerk

Für Frauen: Fahrradreparatur ist kein HexenwerkBautzen / Budyšin, 21. Oktober 2015. Gleichberechtigung, Gleichverpflichtung und Gender Mainstreaming hin und her: Hat die radfahrende Frau eine Reifenpanne, wird doch meist der Mann in die Pflicht genommen: "Schatzi, ich weiß gar nicht, das hat so geholpert..." - er ist es, der den geschundenen Drahtesel wieder fit machen muss. Nach dem Willen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), genauer der Ortsgruppe Bautzen des ADFC Sachsen e.V., soll sich das jetzt ändern. "Auch Frauen werden feststellen, dass das Reparieren einer Reifenpanne kein Hexenwerk ist", wird von den Bautzner ADFC-Pedalrittern mitgeteilt.
Abbildung oben: So zischen sie durch die Straßen. Sagt der Pneu aber leise "zisch", sollte Frau schon selbst in der Lage sein, ihren Esel wieder flott zu machen.

Fahrrad-Reparaturkurs für Frauen

Fahrrad-Reparaturkurs für Frauen

Und wenn genau jetzt der Reifen platzt und der Schäfer gerade nicht da ist?

In der Tat: Die ADFC-Ortsgruppe Bautzen bietet einen Reparaturkurs für Frauen an. Nein, hier kann man nicht lernen, wie man seine Gute wieder instandsetzt, sonder die Gute soll lernen, wie sie ihr Veloziped ganz alleine wieder in die Gänge bekommt.

Als fachkundigen Partner haben die Bautzner ADFCler den BIKEpoint Wiesner in Bautzen ins Boot geholt, dessen Mitarbeiter den Kursteilnehmerinnen gern mit Rat und Tat zur Seite stehen und ihnen unter die Arme greifen werden.

Das erwartet die Frauen

Im Kurs lernen die interessierten Mädels und Damen, wie man eine Reifenpanne behebt, ohne Helfer einzuspannen. Der Lerneffekt soll dadurch steigen, dass alle Arbeitsschritte am eigenen Fahrrad geübt werden. Damit soll die Instandsetzungsfähigkeit im Ernstfall gewährleistet werden.

Zum Lernprogramm gehört auch der Aus- und Wiedereinbau der Laufräder (das sind die großen runden mit Gummi außen dran). Damit das Fahrrad allgemein in einem guten Zustand erhalten bleibt, werden zudem Hinweise zu grundlegenden Wartungsarbeiten, die regelmäßig durchgeführt werden sollten, gegeben.

Hingehen!
Sonnabend, 21. November 2015, 14 Uhr bis ungefähr 16 Uhr,
BIKEpoint Wiesner, Schliebenstraße 18b, 02625 Bautzen.

Bitte beachten!
Bitte das eigene Fahrrad und, soweit vorhanden, eigenes Reparaturwerkzeug mitbringen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro, für ADFC-Mitgliederinnen ist die Teilnahme kostenlos.
Der Kurs ist auf insgesamt zehn Teilnehmerinnen begrenzt.

Bitte anmelden!

Wegen der begrenzten Teilnehmerinnenzahl ist die Anmeldung bei der ADFC-Ortsgruppe Bautzen per E-Mail an bautzen@adfc-sachsen.de bis spätestens am 15. November 2015 erforderlich - aber: Fix sein lohnt sich, denn es werden nur die ersten zehn Anmeldungen berücksichtigt und per E-Mail bestätigt.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (2)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Frauenfeindlich?

Von Fritz am 29.06.2016 - 11:58Uhr
Was ist an diesem Text "frauenfeindlich"?

Das Zitat in der Einleitung wird ähnlich in einer Bierwerbung verwendet: "Schatzi, ich weiß gar nicht, das hat so gekribbelt im Bauch..." Da ist es scheinbar in Ordnung...

Und wer beim Schäferstündchen keinen Spaß versteht... macht nichts, ist ja keine Pflichtveranstaltung.

Humor zu verstehen, setzt halt was voraus.

Frauenfeindlicher kann man so einen Text nicht schreiben

Von Alex am 26.02.2016 - 17:03Uhr
Hallo,

Glückwunsch zu diesem gelungenem Beispiel an chauvinistischer Berichterstattung.

Mal ganz ehrlich: Das imaginäre Zitat in der Einleitung und den Absatz unter dem Bild hätte sich der Schreiberling sparen können.

Und zur Info: Ich kenne mindestens so viele Männer, die ihr Fahrrad nicht selbst reparieren können, wie Frauen. Das hat nichts mit dem Geschlecht zu tun, wirklich nicht!

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Radfahrerin mit Rucksack: Leiver / Alex, Foto Radfahrerin von hinten: Antranias / Manfred Antranias Zimmer, beide pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 21.10.2015 - 16:36 Uhr
  • drucken Seite drucken