Sporthalle wieder eingeweiht

Sporthalle wieder eingeweihtBautzen / Budyšín. Nach ihrer einjährigen Sanierung ist die Sporthalle der Grundschule „Frédéric-Joliot-Curie“ im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen am Donnerstag, dem 16. Dezember 2010, wieder von den Schülerinnen und Schülern in Besitz genommen worden. Die Grundschulkinder gestalteten die Feier mit einem Sport- und Kulturprogramm. Auch die Fechter des SV Medizin demonstrierten mit einem Schaufechten die besseren technischen Bedingungen, die sie nach der Sanierung in der Halle vorfinden. So wurden unter anderem Spiegelwände und Fechtkissen in der Prallwand sowie Trefferanzeigen installiert, die durch den Verein selbst finanziert wurden. Zudem wurde ein Vereinsraum angebaut, den Fechtern stehen auch Umkleideräume und eine Werkstatt zur Verfügung.

Kosten gespart durch Übernahme der Planungsunterlagen

Kosten gespart durch Übernahme der Planungsunterlagen

Die sanierte Sporthalle der Curie-Grundschule bietet nun sehr gute bedingungen für Kinder und Vereinssportller.

Die Sporthalle war seit Januar 2010 mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung komplett saniert worden. Unter anderem wurde erhielt die Fassade eine neue Wärmedämmung, es wurden Fenster und Türen, Elektroanlagen, Sanitär- und Umkleidebereiche, Lüftungsanlage sowie Sportgeräte erneuert.

Der neue Sportboden ist mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Während die neu gestalteten Außenanlagen mit zusätzlichen Parkplätzen derzeit vor allem durch den Schnee belegt sind, können sich die Nutzer der Halle im Inneren über eine sehr farbenfrohe Gestaltung der Wände freuen.

Insgesamt wurden in die Sanierung rund 1,5 Millionen Euro investiert - etwa 200.000 Euro weniger als geplant. Kosten und Zeit konnten unter anderem durch die Übernahme von Planungen reduziert werden, die bereits bei der baugleichen Turnhalle der Mittelschule Gesundbrunnen vorgelegen hatten. Mit rund 1,2 Millionen Euro sind ein Großteil der eingesetzten Gelder Fördermittel von Bundesregierung und Freistaat Sachsen. Der Rest wird durch Eigenmittel der Stadt Bautzen finanziert.

Im vergangenen Jahr konnten in Bautzen gleich mehrere Sporthallen erneuert werden: So wurde im August bereits die Mehrzweckhalle der Gottlieb-Daimler-Mittelschule eingeweiht, im Januar konnte das Richtfest an der Sporthalle der Max-Militzer-Grundschule gefeiert werden. Deren Fertigstellung ist für Ende Januar 2011 geplant.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos. Stadtverwaltung Bautzen
  • Zuletzt geändert am 17.12.2010 - 16:08 Uhr
  • drucken Seite drucken