18. Wasserkunstfest vom 27. bis 29. August

Bautzen / Budyšín. Am letzten Augustwochenende findet um zwei Bautzener Wahrzeichen, die Michaeliskirche und die Alte Wasserkunst, das legendäre Wasserkunstfest statt. Die Veranstalter haben wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Gäste zusammengestellt.

Programm

Neben Rockabilly wird wieder Dixieland- und Blasmusik einen festen Platz einnehmen. Außerdem gibt es für die Film- und Bautzenfreunde drei Dokumentarfilme über die Stadt.

Eine Nachtwanderung ist ebenfalls angesagt. Zum Abschluss des Festes am Sonntag gibt es eine versteigerung. Wegen des verheerenden Hochwassers von Anfang August wird der Erlös einem Hochwasseropfer übergeben.

Das Puppenspielfest hat in diesem Jahr erstmals einen festen Spielort: Unterm Schloss 48 (die ehemalige Denkmalpflege unterhalb des Burgwasserturmes).


Prädikat: Hingehen!

Alle Programminhalte zum 18. Wasserkunstfest

Freitag, 27. August 2010
ab 10.00 Uhr Die Alte Wasserkunst und die Ausstellungen sind zur Besichtigung geöffnet
14.00 Uhr Das Mühltor ist zur Besichtigung einschließlich der Dauerausstellung geöffnet
19.00 Uhr Undercover - Die Band aus der Landeshauptstadt bringt Bautzen in Stimmung
19.30 Uhr Kriminalkommissare waren auch Lausbuben, Dietmar Seitz liest aus seinem Buch „Bin ich Alfons Zitterbacke“ in der Alten Wasserkunst (mit Eintritt)
21.00 Uhr Bautzen bei Nacht, ein Stadtrundgang mit Bautzens Nachtwächter,
Treff am Mühltor
23.00 Uhr Freilichtkino - Drei Dokumentarfilme über Bautzen

Sonnabend, 28. August 2010 ab
10.00 Uhr Die Alte Wasserkunst und das Mühltor sind zur Besichtigung und zum Begehen der Ausstellungen geöffnet
13.00 -
14.00 Uhr Die Gesangs- und Tanzgruppe des Verein Leuchtturm / Majak bringt russisches Flair
14.30 -
15.30 Uhr Wilhelm Tell in sächsischer Mundart

15.00 -19.00 Uhr Puppenspielfest (zwischen Burgwasserturm und Mühltor)
15.00 Uhr Livemusik von „Gaukelfuhr“ Neugersdorf
15.30 Uhr „Mascha und der Bär“, Steinhauspuppenbühne Bautzen
16.15 Uhr Livemusik von „Gaukelfuhr“ Neugersdorf
16.30 Uhr „Die Geschichte vom leichtgläubigen Huhn“,
Puppenbühne Spinnrad
17.30 Uhr „Der kleine Wassermann“, Puppenbühne des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen
18.30 Uhr „Die Sage vom Geist auf dem Petrikirchhof“, Eckehart Heute
sarüber hinaus: Malauto, Spielstraße, Bastelecken, Reiten, Familienquiz

15.30 - 18.30 Uhr Kurtl und Band - Oberlausitzer liedermaching flockich und rockig oberlausitsch verequirt
20.00 - 23.00 Uhr Sunshine Dixieland Band bringt Dixilandfieber aus der goldenen Stadt Prag an die Spree

Sonntag, 30. August 2009 ab
10.00 Uhr Die Alte Wasserkunst und das Mühltor sind zur Besichtigung und zum Begehen der Ausstellungen geöffnet
12.00 Uhr Großer Trödelmarkt auf dem Wendischen Kirchhof

ab 12.00 Uhr Den Bierausschank übernimmt ganztätig der Aufsteiger in die Volleyballregionalliga der Herren, die 1. Volleyballmannschaft des MSV Bautzen 04
12.00 - 15.00 Uhr Musikalischer Mittagsschoppen mit den Großdubrauer Blasmusikanten

13.00 -
19.00 Uhr Puppenspielfest (zwischen Burgwasserturm und Mühltor)
15.00 Uhr Musik von „Spielfreunde“
15.30 Uhr „Clown Tobi“, Figurentheater Buratino
16.15 Uhr Musik von „Spielfreunde“
16.45 Uhr „Mascha und der Bär“, Steinhauspuppenbühne Bautzen
17.30 Uhr „Rübezahl“, Männels Lutziges Puppentheater
18.15 Uhr Gäste aus Jelenia Gora: Lukas Duda und Partner
Malauto, Spielmobil, Bastelecken, Reiten, Familienquiz


15.00 - 18.00 Uhr Conny-Wolf-Band spielt Evergreens, Jazz und eigene Kompositionen
18.00 Uhr Versteigerung mit Bruno F. Apitz - Abschluss des 18. Wasserkunstfestes













Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 24.08.2010 - 23:02 Uhr
  • drucken Seite drucken