In Bautzen wird viel gebaut

Bautzen / Budyšin, 17. April 2018. Dort, wo die Straßen instandgesetzt werden, kommen Kraftfahrer freilich nicht durch. Doch auch die Fußgänger sind betroffen. Eins nach dem anderen.

Fugen werden verfüllt

In der Bautzener Innenstadt werden aktuell die Fahrbahnbeläge aufgearbeitet, besser gesagt: die Fugen im Pflaster werden neu verfüllt. Deshalb gibt es Einschränkungen für den ruhenden Verkehr, die an den entsprechenden Stellen ausgeschildert werden.

Das ist der Plan:

  • Donnerstag, 19. April 2018:
    Schloßstraße, Nicolaipforte, Wendischer Kirchhof
  • Montag, 23. April 2018:
    Vor dem Schülertor, Gerberstraße, Schülerstraße, Gickelsberg
  • Dienstag, 24. April 2018:
    Siebergasse, Heringstraße
  • Donnerstag, 26. April 2018:
    Hohengasse, Mühltorgasse, Breitengasse, Vor dem Gerbertor, Spreegasse

    Obgleich sorgfältig geplant muss doch mit kurzfristigen Änderung des Ablaufes gerechnet werden. Die Arbeiten erfolgen ausschließlich im Bereich der Fahrbahnen. Ab sieben Uhr werden die Flächen gereinigt und anschließend das neue Fugenmaterial eingebracht. Nach Fertigstellung der Arbeiten werden die Flächen wieder freigegeben. Mit Verkehrseinschränkung ist während der Zeit der Arbeiten zu rechnen. Für Fußgänger entstehen keine Einschränkungen.

    Sperrung des Fußgängerweges in der Bautzener Zeppelinstraße

    Wegen der Erneuerung der Eisenbahnbrücke Stieberstraße/Zeppelinstraße in Bautzen ist baubedingt bis einschließlich Freitag, den 27. April 2018, der Fußweg im Bereich der Baustelle von wochentags jeweils 7 bis 17 Uhr für den Druchgangsverkehr gesperrt. Außerhalb dieser Arbeitszeiten und an den Wochenenden können Fußgänger den Bereich passieren.

    In der genannten Zeit wird das Traggerüst für den letzten Brückenrahmen aufgebaut und anschließend die Überbauschalung montiert. Die Deutsche Bahn bittet Fußgänger und Anwohner um Verständnis und entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten.

    Dieser letzte Teil der neuen Brücke wird zwischen den bereits fertigen Brücken gebaut. Seit April laufen auch die Arbeiten an den Medienleitungen im Bereich zwischen Dr.-Peter-Jordan-Straße und Brücke.

    Teilen Teilen
    Kommentare Lesermeinungen (0)
    Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

    Schreiben Sie Ihre Meinung!

    Name:
    Email:
    Betreff:
    Kommentar:
     
    Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
     
     
     
    Weitere Artikel aus dem Ressort
    Weitere Artikel
     
    • Quelle: red
    • Zuletzt geändert am 17.04.2018 - 00:38 Uhr
    • drucken Seite drucken