Kredit für Selbstständige – die unterschiedlichen Arten

Kredit für Selbstständige – die unterschiedlichen ArtenBautzen / Budyšin, 11. Januar 2017. Selbstständige und Freiberufler sind bei Banken und Sparkassen keine gern gesehenen Kunden. Denn stellen sie bei ihrer Hausbank eine Kreditanfrage, so wird dieser Wunsch meistens abgelehnt. Aus diesem Grund hat die oben genannte Personengruppe in Deutschland massive Probleme einen Kredit zu erhalten. Doch wie prüft die Bank und welche Kreditarten kommen überhaupt infrage?
Abbildung: © istock.com/courtneyk

Der Kreditvergabeprozess bei Selbstständigen und Freiberuflern

Der Kreditvergabeprozess bei Selbstständigen und Freiberuflern

Wer als selbstständiger Unternehmer wachsen oder expandieren will, kommt häufig um kreditfinanzierte Investitionen nicht herum.

Wer als privater Verbraucher einen Ratenkredit beantragt, wird anhand eines standardisierten Verfahrens auf seine Kreditwürdigkeit geprüft. Da Beamte oder fest angestellte Arbeitnehmer über ein regelmäßiges festes Einkommen verfügen, kann aufgrund einer sogenannten Gehaltsabtretung dieser Prozess besonders schnell durchgeführt werden. Genau in diesem Punkt liegt auch das Problem für Selbstständige, denn sie haben kein regelmäßiges festes Einkommen. Dabei ist es der Bank sogar egal, wenn der Selbstständige oder Freiberufler Einkünfte in großem Umfang hat. Da die Prüfung der Sicherheiten bei ihm mehr Zeit beansprucht, sind die meisten Banken prinzipiell nicht bereit, einem Selbstständigen einen Kredit zu geben. Welche Alternativen gibt es?

Kredit von Privat

Von den Problemen Selbstständiger profitieren Kreditportale, die Kredite von Privat an Selbstständige vermitteln. Hierbei ist nicht die Gehaltsabtretung entscheidend, sondern vielmehr, wie sich der Kreditsuchende auf der Plattform vorstellt und wie interessant sein zu finanzierendes Projekt ist. Die Bonitätsprüfung wird von den Portalen selbst vorgenommen und potenzielle Kreditnehmer werden entsprechend eingestuft.

Die bekanntesten Anbieter sind:

Darlehen von Kreditinstituten speziell für Selbstständige

Es gibt einige Banken und Sparkassen und insbesondere einige Direktbanken, die durchaus bereit sind, auch einem Selbstständigen oder Freiberufler einen Kredit zu vergeben. Allerdings müssen dann auch bestimmte Kriterien erfüllt werden. So muss das Gewerbe bzw. die Tätigkeit – abhängig vom Kreditinstitut – bereits seit mindestens zwei Jahren oder sogar drei Jahren ausgeübt werden. Außerdem sollten entsprechende Sicherheiten vorhanden sein, wie zum Beispiel Wohneigentum oder Lebensversicherungen. Auf jedem Fall wird eine aktuelle BWA benötigt und die letzten Steuerbescheide. Es gibt nur wenige Banken oder Portale, die wie zum Beispiel Smava einen Kredit für Selbstständige anbieten, daher ist die Suche unter Umständen entsprechend langwierig.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Männer am Tisch: © istock.com/courtneyk; Foto Mann: SnapwireSnaps, pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 11.01.2017 - 17:41 Uhr
  • drucken Seite drucken