Boomtown Bautzen

Boomtown BautzenBautzen / Budyšin, 28. November 2017. Die Statistikstelle der Stadt Bautzen legte jetzt den aktuellen Bericht über das III. Quartal 2017 vor. Darin enthalten sind beispielsweise Angaben zur Bevölkerungsentwicklung, zum Arbeitsmarkt und zum Tourismus. Besonders interessant sind die Wirtschaftszahlen. Aktuell sind in Bautzen 1.888 Menschen ohne Arbeit. Der Vergleich zu 2008 zeigt, dass sich die Zahl damit beinahe halbiert hat. Das spricht ebenso für den Standort Bautzen wie die Tatsache, dass inzwischen mehr Menschen aus der Landeshauptstadt Dresden nach Bautzen zur Arbeit fahren (906) als umgekehrt (895). Grundsätzlich kommen täglich 18.467 Menschen nach Bautzen, um hier zu arbeiten.

Tourismus bleibt stabiles Standbein

Tourismus bleibt stabiles Standbein

Bautzen ist bei jedem Wetter einen Spaziergang wert.

Erfreulich sind auch die touristischen Zahlen. Trotz der Ereignisse des vergangenen Jahres, die in den Medien ein eher schlechtes Licht auf Bautzen geworfen haben, kamen mit 57.656 2,4 Prozent mehr Menschen in die Spreestadt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Übernachtungszahlen stiegen um 1,9 Prozent.

Der vollständige Bericht ist zu finden auf der städtischen Website www.bautzen.de.

Teilen Teilen
Stichörter Stichwörter
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: © Bautzner Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 27.11.2017 - 22:49 Uhr
  • drucken Seite drucken