Der Kurfürst und sein Denkmal

Bautzen / Budyšín. Mit einem Vortrag zum sächsischen Kurfürsten Johann Georg I. und seinem Denkmal auf dem Fleischmarkt in Bautzen beginnt die neue Vortragsreihe des Bautzener Archivverbundes. Damit bietet sich auch im Jahr 2009 einmal im Monat die Gelegenheit, Geschichtswissen aus erster Hand zu erfahren.

Im Mittelpunkt des Vortrages von Dr. Manfred Thiemann aus Bautzen stehen die Ereignisse des Herbstes 1620, das Wirken des Kurfürsten als neuer Landesherr der Oberlausitz, die Beweggründe der Stadt zur Aufstellung des Denkmals 1865 sowie künstlerische Aspekte.

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Verein Altstadt Bautzen organisiert. Für die musikalische Umrahmung sorgen Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Bautzen.

Hingehen!
Dienstag, 13. Januar 2009, 19 Uhr,
Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums, Schilleranlagen 2, Bautzen.
Der Eintritt ist frei.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel