Oberbürgermeister im Erfahrungsaustausch zu Unruhen zwischen Deutschen und Migranten

Oberbürgermeister im Erfahrungsaustausch zu Unruhen zwischen Deutschen und Migranten Bautzen / Budyšin | Wurzen, 21. Februar 2018. Der Bautzener Oberbürgermeister Alexander Ahrens (im Bild ganz rechts) ist heute im Rathaus Bautzen mit seinem Amtskollegen Jörg Röglin (2. von rechts) aus Wurzen zusammengetroffen. In der Stadt nordöstlich von Leipzig hatte es in jüngster Vergangenheit Unruhen zwischen Deutschen und Migranten gegeben – ähnliche Szenen, wie sie Bautzen aus dem Sommer 2016 vom Kornmarkt kennt. Vor diesem Hintergrund hatte Oberbürgermeister Röglin, der wie Oberbürgermeister Ahrens der SPD angehört, um einen Erfahrungsaustausch gebeten.

Oberbürgermeister Ahrens würde weitere Zusammenarbneit begrüßen

Weitere Gäste waren u.a. die 2. Beigeordnete des Landkreises Leipzig Ines Lüpfert und Cornelia Hanspach, Pressesprecherin und Integrationsbeauftragte der Stadt Wurzen. Von Bautzener Seite saßen Anke Bär, Sachgebietsleiterin des Ausländeramtes des Landreises Bautzen, und die beiden Sozialarbeiter Sophia Delan und Benno Auras sowie Steffen Grundmann vom Quartierbüro Bautzen mit am Tisch.

Alle Beteiligten berichteten ausführlich von ihrer Arbeit. Schließlich konnten die Wurzener viele gute Ratschläge mitnehmen. Oberbürgermeister Ahrens freute sich sehr über den Gedanken- und Erfahrungsaustausch: "Eine weitere Zusammenarbeit zwischen beiden Städten würde ich sehr begrüßen."

Mehr:

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Eckart Riechmann
  • Zuletzt geändert am 21.02.2018 - 18:18 Uhr
  • drucken Seite drucken