Hort des Förderzentrums geschlossen

Bautzen / Budyšín, 24. Oktober 2020. Im Hort des Förderzentrums "Am Schützenplatz" wurde gestern ein weiterer Infektionsfall mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 bekannt. Bereits am vergangenen Montag hatte das Gesundheitsamt des Landratsamtes für einzelne Kontaktpersonen Quarantäne angeordnet. Das neuerliche Vorkommnis hat nun zur Folge, dass vom Landratsamt eine komplette Schließung der Horteinrichtung angeordnet wurde. Das wurde der Stadtveraltung Bautzen vom Landratsam telefonisch mitgeteilt.

Anzeige

Kein Ersatz für die Kinderbetreuung möglich

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Die Infektionen am Anfang der Woche und der enge Kontakt zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern machten die Schließung unumgänglich. Damit kann in der kommenden Woche auch keine Ferienbetreuung erfolgen.

Um mögliche Infektionsketten unterbrechen zu können, ist auch eine Betreuung von Kindern aus dem Förderzentrum in einer anderen Horteinrichtung der Stadt unmöglich. Diese Maßnahme ist bedauerlich und stellt die Eltern vor schwierige Entscheidungen. Mit Blick auf die Gesamtentwicklung rund um das Virus sieht die Stadt aber derzeit keine andere sinnvolle Lösung und bittet um Verständnis für ihre Entscheidung.

Im Hort des Förderzentrums soll ein Aushang mit entsprechenden Informationen angebracht werden. Infizierte und bekannte Kontaktpersonen bekommen direkt vom Gesundheitsamt mitgeteilt, wie sie sich nun zu verhalten haben. Die Schließung des Hortes gilt zunächst für die kommende Woche.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 24.10.2020 - 12:51Uhr | Zuletzt geändert am 24.10.2020 - 12:59Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige