Vollsperrung der Spreestraße

Vollsperrung der SpreestraßeBautzen / Budyšin, 8. April 2021. Die Landkreise Bautzen und Görlitz werden ab Montag, dem 12. April 2021, den Abschnitt der Spreestraße – das ist die K 8481 bzw. K 9281 – und des straßenbegleitenden Radweges als Gemeinschaftsmaßnahme auf einer Länge von fünfeinhalb Kilometern instandsetzen. Zu diesem Zweck wird die die Spreestraße ab dem 12. April zwischen dem Abzweig Sprey / Sprjowje, einem Ortsteil der Gemeinde Boxberg/O.L. / Hamor und der S 130 voll gesperrt. Eine weiträumige Umleitung wird über Schleife / Slepo und Weißwasser / Běła Woda ausgeschildert.

Foto: © Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH

Anzeige

Zwei Monate Bauzeit

Für die Baumaßnahmen sind rund zwei Monate kalkuliert. In dieser Zeit soll die Asphaltdeckschicht abgefräst und eine neue Decke auf Straße und Radweg aufgebracht werden. Anschließend erfolgt die Wiederherstellung der Bankette und Fahrbahnmarkierungen. Entlang des Radweges wird dort, wo eine Bepflanzung angrenzt, Wurzelschutzfolie eingebracht.

Den Auftrag für die Bauleistungen hat die Straßen- und Tiefbau See GmbH aus Niesky / Niska erhalten. Bezahlt wird das Ganze zum Teil nach der Richtlinie für die Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH
  • Erstellt am 08.04.2021 - 10:09Uhr | Zuletzt geändert am 08.04.2021 - 10:21Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige