Bahnstrecke zwischen Bischofswerda und Wilthen gesperrt

Bahnstrecke zwischen Bischofswerda und Wilthen gesperrtBischofswerda / Biskopicy, 4. Februar 2022. Weil eine Stopfmaschine der DB Netz bei nächtlichen Bauarbeiten kaputtgegangen ist, konnte der trilex-Zugverkehr heute morgen nicht aufgenommen werden. Es besteht eine Streckensperrung zwischen Bischofswerda und Wilthen, die Linien RE2 von Dresden über Zittau nach Reichenberg (Liberec) und RB61 von Dresden nach Zittau sind unterbrochen.

Abb.: trilex-Triebwagen in der Nähe von Görlitz

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Sperrung voraussichtlich bis zum Abend

Die DB Netz muss die Arbeiten an den Gleisen erst beenden, bevor der Zugverkehr wieder aufgenommen werden kann. Dazu wird eine Ersatzmaschine eingesetzt, welche jedoch erst einmal nach Ostsachsen geholt werden muss.

Zwischen Bischofswerda und Wilthen ist ein Busnotverkehr eingerichtet. Die Reisenden müssen mit Reisezeitverlängerungen und Wartezeiten beim Übergang zwischen Zug und Bus bzw. Bus und Zug zu rechnen. Auch der weitere Zugverkehr ist betroffen. Wann die Strecke wieder freigegeben wird, steht noch nicht fest, jedoch wohl kaum vor dem Abend.

Die Fahrgäste sollten schauen, ob sie den gesperrten Streckenabschnitt umfahren können, etwa indem sie auf Verbindungen über Görlitz sowie die PlusBus-Angebote ab Bautzen nach Wilthen beziehungsweise Sohland an der Spree und ab Löbau nach Ebersbach-Neugersdorf und Zittau auszuweichen. Zwischen den trilex-Zügen der Linien RE1 und RB60, die von Dresden über Bautzen nach Görlitz führen, sowie den Regionalbuslinien bestehen kurze Übergangszeiten.

Mehr:
Aktuelle Informationen auf www.trilex.de sowie im DB Navigator.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 04.02.2022 - 12:11Uhr | Zuletzt geändert am 04.02.2022 - 12:42Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige