Straßensperrungen in Bautzen

Straßensperrungen in BautzenBautzen / Budyšin, 11. März 2022. Update 9.35 Uhr. In Bautzen wird das Fernwärmenetz erweitert. Das ist eine gute Nachricht, die allerdings Bauarbeiten und aktuell eine Straßensperrung zur Folge hat. Noch mehr Auswirkungen im Straßenverkehrt hat wohl eine Abwasserhavarie. Der Bautzner Anzeiger hat zusammengestellen, wo und wann es in nächster Zeit klemmt im Verkehr.

Symbolfoto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Sperrung der Paulistraße wegen Neubau einer Fernwärmeleitung

Von Montag, dem 14. März 2022, bis Freitag, dem 27. Mai 2022, erfolgen in der Paulistraße zwischen der Weigangstraße und Johannes-R.-Becher-Straße Erschließungsarbeiten für den Ausbau des Fernwärmenetzes. Die Arbeiten erfolgen in vier Bauabschnitten, wodurch das Wohngebiet Johannes-R.-Becher-Straße/Bertolt-Brecht-Straße während der Bauarbeiten erreichbar bleibt.

Update 9.35 Uhr:
Der für Montag, 14. März 2022, geplante Baubeginn für die Fernwärmeverlegung auf der Paulistraße muss wegen ausgebliebener Materiallieferungen verschoben werden. Der neue Baubeginn wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Sperrung der B 156/Stieberstraße wegen einer Abwasserhavarie

Ebenfalls von Montag, dem 14. März 2022, aber voraussichtlich nur bis Donnerstag, 24. März 2022, sollen im Bereich B 156/Stieberstraße dort, wo sich der Abzweig Paul-Neck-Straße befindet, umfangreiche Arbeiten im Fahrbahnbereich ausgeführt werden. Anlass ist die Havarie eier Abwasserleitung.

Verkehrstechnisch hat das zur Folge: Die B 156/Stieberstraße wird zwischen der Kreuzung Dr.-S.-Allende-Straße und Goethestraße als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Zeppelinstraße ausgeschildert. Die die dann gesperrte Fahrtrichtung zur Bundesstraße 6 wird über die Dr.-Peter-Jordan-Straße – Taucherstraße – Löbauer Straße/S 111 umgeleitet. Die Umleitung ist ab der Kreuzung Zeppelinstraße/Dr.-Peter-Jordan-Straße ausgewiesen.

Die Ausfahrt von der Paul-Neck-Straße, aus Richtung Goethestraße kommend, auf die B 156/Stieberstraße ist während der Bauarbeiten nicht möglich. Auf der Goethestraße werden zwischen der Stieberstraße und der Paul-Neck-Straße werden wegen der Umleitung einer Buslinie "umfangreiche Beschränkungen im ruhenden Verkehr erforderlich", wie es in einer Mitteilung zutreffend ausgedrückt wird. Nur vermutlich bedeutet das mindestens: Parken kannste vergessen.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 11.03.2022 - 08:16Uhr | Zuletzt geändert am 11.03.2022 - 10:33Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige