Neuigkeiten zur Westtangente im Netz

Bautzen / Budyšín. In der Internetpräsentation der Stadt Bautzen finden sich ab sofort Informationen zum Bau der Westtangente. Besucher der Webseite erfahren hier Näheres über den Bauverlauf, Planungen und Zwischenergebnisse. Ein Link zum Projektträger DEGES vervollständigt das Angebot.

Anzeige

Seine Fragen kann man an mehreren Stellen loswerden

Gleichzeitig wurde eine E-Mail-Adresse eingerichtet. Wer eine Frage hat, kann sie an westtangente@bautzen.de senden. Je nach Ausrichtung der Frage verteilt sie das Prof. Dr.-Ing. Heinrich Bechert + Partner Ingenieurbüro an die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung, der DEGES oder im eigenen Bereich. Die entsprechende Stelle nimmt dann mit den Bürgern direkt Kontakt auf. Die Antworten auf häufig gestellte Fragen werden ebenfalls im Internet veröffentlicht.

Eine weitere Ansprechmöglichkeit bietet der Bautzener Bürgerservice im Gewandhaus, Innere Lauenstraße 1. Die Mitarbeiterinnen sind während der Sprechzeiten nicht nur direkt, sondern auch telefonisch unter 03591 - 534-0 erreichbar. Auch hier werden Fragen entgegengenommen und an die entsprechenden Verantwortlichen weitergeleitet.

Eine dritte Informationsquelle bietet ein von der DEGES eingerichtetes Informationsbüro. Es steht an der Baustelle für die neue Spreebrücke an der Neustädter Straße. Interessenten erhalten hier jeden Mittwoch von 15.30 bis 17.30 Uhr Informationen aus erster Hand.


Mehr:
http://www.bautzen.de

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 13.07.2010 - 19:16Uhr | Zuletzt geändert am 13.07.2010 - 19:22Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige