Bautzener Ostermarkt findet mit Einschränkungen statt

Bautzener Ostermarkt findet mit Einschränkungen stattBautzen / Budyšín, 3. April 2020. Ostern ohne Osterreiter, Ostern ohne Eierschieben – vieles ist in diesem Jahr das als das der Coronakrise in die Geschichte eingehen wird, anders. Da ist es für die Bautzener ein kleiner Trost, dass nach der Wiederzulassung von mobilen Lebensmittelständen in Markthallen und im Freien der Ostermarkt – wenn auch mit deutlichen Einschränkungen – ausgerichtet werden kann.

Bautzen ist bekannt für seine Märkte und Feste, hier zum Beispiel während des "Bautzener Frühlings" im Jahr 2012

Archivbild: © Bautzner Anzeiger

Anzeige

Eingeschränkte Öffnungszeit und Sortimente

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Der Ostermarkt in Bautzen findet also statt, allerdings auf dem Kornmarkt und als reiner Grünmarkt ohne alle anderen Sortimente wie etwa Bekleidung oder Haushaltswaren. Zudem ist am Veranstaltungstag, Ostersonnabend, 11. April 2020, die Öffnungszeit auf 7 bis 12 Uhr beschränkt.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Bautzner Anzeiger
  • Erstellt am 03.04.2020 - 07:39Uhr | Zuletzt geändert am 03.04.2020 - 08:02Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige