Die Schönheit Sachsens in Bautzen

Die Schönheit Sachsens in BautzenBautzen / Budyšin, 7. November 2018. Mit seiner landschaftlichen Vielfalt und seinem reichen kulturellen Erbe zählt Sachsen – um bescheiden zu bleiben – zu den schönsten deutschen Ländern. Von akademischer Malerhand geschaffene Sachsenbilder zeigt das Museum Bautzen ab dem 24. November 2018. "Sachsen, wie es Maler sahen" heißt die neue Sonderausstellung von mehr als hundert Gemälden und Meißner Porzellanen aus einer Dresdner Privatsammlung.
Die Abbildung zeigt ein Bild von Max Fritz: Die Ortenburg zu Bautzen auf ihrem Felsplateau über der Spree. Öl auf Leinwand, 1889. Privatsammlung Dresden

Sonderausstellung im Museum Bautzen

Die in den großzügigen Sonderausstellungsräumen des Museums Bautzen gezeigten wertvollen Arbeiten stellen überwiegend Ansichten sächsischer Dörfer, Städte und Landschaften aus der Zeit vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert dar. Gemalt wurden die meisten davon von Künstlern, die an der historischen Dresdener Kunstakademie lernten und lehrten, so Franz Wilhelm von Leuteritz, Ludwig Theodor Choulant, Johann Alexander Thiele und Fritz Beckert.

Die Sonderausstellung, die unter der Schirmherrschaft von Dr. Eva-Maria Stange, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, steht, bildet den Auftakt zu einer Reihe besonderer Ausstellungen, die im Zusammenhang mit dem 150-jährigen Jubiläum des Museums Bautzen im Jahr 2019 stehen.

Vernissage!
Sonnabend, 24. November 2018, 15 Uhr,
Museum Bautzen, Kornmarkt 1, 02625 Bautzen

Die Ausstellung endet am 28. April 2019.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Bildquelle: Stadtverwaltung Bautzen
  • Zuletzt geändert am 15.11.2018 - 18:20 Uhr
  • drucken Seite drucken