Energiesparfüchse in der Mättig- und Daimler-Schule

Bautzen / Budyšín. Mit einer großen Siegerfeier im Kornmarkt-Center Bautzen ist am Dienstag, dem 8. Juni 2010, die zweite Auflage des Energiespar-Wettbewerbes „Energiesparfüchse gesucht“ zu Ende gegangen. Der Bautzener Oberbürgermeister Christian Schramm zeichnete die Schüler der Dr.-Gregor-Mättig-Grundschule für die Entwicklung eines Solarventilators als „aktivste Teilnehmer“ mit einem Wanderpokal in Form einer riesigen Glühbirne aus. Der Ventilator soll künftig in der Garteneisenbahn des Zuseum e.V. in der Taucherstraße gute Dienste leisten. Einen zweiten Pokal für den „kreativsten Teilnehmer“ konnten die Schülerinnen und Schüler der AG „Verrückte Physiker“ der Gottlieb-Daimler-Mittelschule entgegennehmen. Diese hatten sich ebenfalls mit dem Thema Solarenergie auseinandergesetzt und einen fahrbereiten Schulbus aus Sperrholz konstruiert.

Anzeige

Unterstützung von vielen Seiten

Neben den genannten Einrichtungen hatten sich mit der Sorbischen Grundschule, der Mittelschule Gesundbrunnen, dem Philipp-Melanchthon-Gymnasium und der Maria-Montessori-Grundschule vier weitere Schulen an dem Wettbewerb beteiligt.

Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler der ersten bis zehnten Klassen suchten seit Januar 2010 in neun Projekten nach Energiespartipps und setzten sich mit alternativen Energien auseinander. Alle Teilnehmer wurden für ihre Projektarbeiten mit interessanten Preisen ausgezeichnet. So wurden die Energiesparfüchse mit Betriebsbesichtigungen bei Bombardier Transportation Bautzen, dem Betonfertigteilwerk der Firma Hentschke Bau, dem Schreibgerätehersteller Edding und dem TV-Sender PunktEins Oberlausitz TV sowie Besuchen in Saurierpark, Schwimmhalle und Spreebad belohnt. Oberbürgermeister Christian Schramm dankte auch den zahlreichen Projektpaten, die die Schüler bei ihrer Arbeit finanziell sowie mit Rat und Tat unterstützt hatten.

Der Wettbewerb „Energiesparfüchse gesucht“ wurde im aktuellen Schuljahr bereits zum zweiten Mal als gemeinsamer Wettbewerb von Stadtverwaltung, Technologieförderverein Bautzen und den Energie- und Wasserwerken Bautzen GmbH veranstaltet.

Die Ergebnisse der einzelnen Projektgruppen sind noch bis Sonnabend, dem 12. Juni 2010, in einer Ausstellung im Kornmarkt-Center zu sehen. Rund um die Ausstellung wird ein vielfältiges Rahmenprogramm angeboten, dass sich vor allem an Schulen, aber auch an Passanten richtet.


Rahmenprogramm zur Ausstellung des Energiesparfüchse-Wettbewerbes
vom 8. bis 11. Juni 2010, Kornmarkt-Center Bautzen



Bühnenprogramm
Mittwoch, 09.06.10-20 Uhr „Mit Blitz und Funkenfeuer“Experimente mit Herrn Paul von den Technischen Sammlungen Dresden
Donnerstag, 10.06.14-16 Uhr Rechnen mit Adam RiesSchüler des Zuseum e.V.
Freitag, 11.06.14-18 Uhr Ausstellung eines Solarkochers von Herrn Kühn mit Filmvorführung

Aktionsprogramm:
Dienstag, 08.06.14-18 Uhr Basteln mit der Wissenschaftskarawane des Freizeitzentrums Regenbogen aus Bischofswerda
Mittwoch, 09.06.12-18 Uhr Heißer Draht – mit viel Geschick zum ZielEnergie- und Wasserwerke Bautzen GmbH
Donnerstag, 10.06.10-18 Uhr Experimente mit der WärmebildkameraFirma Petrenz Bauwerksdiagnostik
Freitag, 11.06.10-18 Uhr Solarstrom- und Energiesparberatung Firma Gabriel

Zusätzliches Angebot:
„Transparentes Kraftwerk - die Solaranlage auf dem Philipp-Melanchthon-Gymnasium“
Führung mit Besichtigung der Solarzellen auf dem Dach, der Technik im Physikfachkabinett
sowie der Anzeigentafel am Schulgebäude.
Voranmeldung für Schulgruppen bitte an Philipp-Melanchthon-Gymnasium Bautzen, Fachschaft Physik, Herrn Schulze, Bahnhofstraße 2, 02625 Bautzen, Telefon: 03591 48140, E-Mail: sek@melanchthon-gymnasium-bautzen.de
Das Angebot gilt für das komplette Schuljahr.




Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Stadtverwaltung Bautzen
  • Erstellt am 09.06.2010 - 04:49Uhr | Zuletzt geändert am 09.06.2010 - 05:01Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige