Feuerwehreinsätze bei Sturmnacht in Bautzen

Feuerwehreinsätze bei Sturmnacht in BautzenBautzen / Budyšin, 30. November 2018. In der vergangenen Nacht zog ein kräftiger Sturm über das Stadtgebiet von Bautzen; binnen kürzester Zeit musste die Feuerwehr mehrfach ausrücken. Spektakulär war der Feuerwehreinsatz auf der Arnoldstraße, wo der Sturm eine Blechverkleidung von der Hauswand abgerissen hatte. Die meisten Teile landeten auf dem Boden, ein großes Stück jedoch verkeilte sich in der Stromleitung, was einen Stromausfall auslöste.
Abbildung: Auf der Dresdener Straße in Bautzen konnten Bäume dem Sturm nicht widerstehen

Schäden an Dächern und Bäumen

Die meisten Schäden entstanden an Dächern. Im Allende-Viertel wurde das Dach der Oberschule beschädigt und teilweise abgedeckt. Auch von der Thomas-Müntzer-Straße wurden lose Dachziegel gemeldet.

Auf der Rosenstraße wehte der Sturm ebenfalls Dachteile von einem Gebäude, woraufhin die Straße gesperrt wurde. Erwischt hat der Sturm auch das Dach des Vodafone-Callcenters auf der Wilthener Straße, das stark beschädigt wurde. Dachteile verteilten sich rund um das Gebäude, so dass auch hier gesperrt werden musste.

Auf der Wallstraße, der Dresdener Straße und der Stieberstraße stürzten Bäume um.

Die Einsätze der Berufsfeuerwehr und der Ortsfeuerwehr Bautzen-Mitte dauerten bis in den frühen Morgen an. Soweit bekannt, gab es keine ernsthaft Verletzten.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Stadtverwaltung Bautzen
  • Zuletzt geändert am 30.11.2018 - 10:13 Uhr
  • drucken Seite drucken