Bautzen öffnet Kitas ohne zeitliche Einschränkungen

Bautzen öffnet Kitas ohne zeitliche EinschränkungenBautzen / Budyšín, 16. Mai 2020. Die Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen für den eingeschränkten Regelbetrieb von Kindertageseinrichtungen ab Montag, dem 18. Mai 2020 bringt aus Sicht von Dr. Robert Böhmer, Bautzener Bürgermeister für Finanzen, Ordnung, Bildung und Soziales, viel Arbeit mit sich: "Dieser kleine Schritt zur Normalität ist wichtig, allerdings für alle Beteiligten mit teils erheblichem Aufwand verbunden. Es erweist sich als hochgradig aufwändig, die Vorgaben der Landesregierung in der Kürze der Zeit praktisch umzusetzen."

Wer Bautzen besucht, sollte Zeit für eine Stadterkundung zu Fuß einplanen

Archivbild: © BeierMedia.de

Anzeige

Kraftakt für Personal – Eltern müssen mitwirken

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Einigen Handlungsempfehlungen folgte der offizielle Bekanntmachungstext des Freistaates erst in den Abendstunden des 13. Mai 2020. Am Tag darauf stimmten sich Dr. Böhmer, das zuständige Fachamt sowie die Leiter der Betreuungseinrichtungen in städtischer Trägerschaft über konkrete Maßnahmen ab.

Die wichtigste Botschaft an alle Eltern ist, dass die Kindereinrichtungen in städtischer Trägerschaft ab Montag,dem 18. Mai 2020, uneingeschränkt von 6 bis 17 Uhr öffnen werden. Diese Zeiten entsprechen der städtischen Betreuungssatzung und sollen Eltern die Rückkehr in den Arbeitsalltag erleichtern.

Allerdings erfordert die Verfügung aus dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt in diesem Zusammenhang einen riesiger Kraftakt für das Personal vor Ort, war aus der Stadtverwaltung bautzen zu erfahren: Die Kinder dürfen nämlich nur von dauerhaft festen Bezugspersonen betreut werden. Demnach darf es morgens und in den Nachmittagsstunden keine gemischten Früh- oder Spätgruppen geben.

Die zeitliche Belastung für die Erzieher steigt demnach enorm, weil ein Wechselbetrieb nun praktisch nicht mehr möglich ist und insbesondere in den Horteinrichtungen über einen längeren Zeitpunkt in zwischen morgens und nachmittags geteilten Diensten gearbeitet werden muss. Die Leitungen der Kindertageseinrichtungen haben nun ein auf die jeweilige Einrichtung angepasste Konzepte erarbeitet – eine für alle Beteiligten in der gegebenen Kürze der Zeit große Herausforderung. In den Horten der Grundschulen wird ein Konzept in Absprache mit den jeweiligen Schulleitungen erstellt.

Eltern müssen ab Montag nach den Vorgaben des Freistaates Sachsen täglich auf einem Formular täglich, dass ihre Tochter oder ihr Sohn keine Anzeichen einer Erkrankung aufweisen. Erfolgt diese Bestätigung nicht, darf das Kind nicht zur Betreuung aufgenommen werden.

Das notwendige Verhalten beim Bringen und Abholen der Kinder kann entsprechend der Gegebenheiten in den einzelnen Einrichtungen variieren. Wichtig ist vor allem, dass man sich an die Grundregeln hält: auf dem Gelände Abstand zu halten und in den Gebäuden Mund-Nase-Bedeckungen zu tragen. Entsprechende Zonen werden in den Eingangsbereichen gekennzeichnet. Wegen der geforderten separaten Betreuung kann es vereinzelt zu Wartezeiten kommen.

In einem Schreiben aus der Stadtverwaltung werden Eltern auf die Maßnahmen und die Verhaltensregeln hingewiesen. Es steht ab sofort auf der Website der Stadt Bautzen zur Verfügung und wird in den Kindereinrichtungen aushängen. "Um zu klären, welche Probleme in der Praxis auftreten, bleiben die Verwaltung und die Einrichtungen täglich in Kontakt", erläuterte Bürgermeister Dr. Böhmer. Auf das Angebot des Freistaates, praktische Erfahrungen in die Betreuungsregeln einfließen zu lassen, will man im Bautzener Rathaus gern zurückkommen.

Mehr:
Download-Links zu Formularen für Gesundheitsbestätigungen und Änderungsmitteilungen hat die Webseite der Gemeinde Markersdorf bei Görlitz bereitgestellt

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 16.05.2020 - 10:48Uhr | Zuletzt geändert am 16.05.2020 - 11:24Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige