Stadtverwaltung Bautzen stellt Publikumsverkehr ein

Stadtverwaltung Bautzen stellt Publikumsverkehr einBautzen / Budyšín, 8. Dezember 2020. Das aktuelle Corona-Infektionsgeschehen macht eine Schließung aller Ämter der Stadtverwaltung Bautzen unausweichlich. Zahlreiche Mitarbeiter befinden sich bereits in Quarantäne oder müssen krankheitsbedingt zu Hause bleiben. Damit die Infektionsketten unterbrochen und die Anliegen der Bürger weiter bearbeitet werden können, bleibt die Stadtverwaltung vom 9. bis vorerst zum 15. Dezember für den Besucherverkehr geschlossen.

Das Rathaus zu Bautzen, dahinter der Dom St. Petri, älteste und größte Simultankirche Deutschlands

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Dokumente bitte im PDF-Format mailen

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Der Verwaltungsbetrieb läuft dennoch regulär weiter. Die Bürger können sich vor allem telefonisch an die einzelnen Geschäftsbereiche wenden. Schriftliche Dokumente können per Post oder E-Mail ausgetauscht werden, wobei Word- und Excel-Dokumente aus Gründen der Datensicherheit nicht angenommen werden, PDF-Dokumente sind jedoch möglich. Als die Stadtverwaltung im Frühjahr coronabedingt schon einmal schließen musste, hatte sich dieses jetzt wieder vorgesehene Vorgehen bewährt.

In dringenden Ausnahmefällen können persönliche Termine mit den jeweiligen Ämtern telefonisch vereinbart werden. Der Bautzener Bürger-Service ist ausschließlich telefonisch unter 03591 - 5 34-0 oder per E-Mail unter buergerservice@bautzen.de zu erreichen.

Kulturzuschlag:
The Sound of Silence

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 08.12.2020 - 09:23Uhr | Zuletzt geändert am 08.12.2020 - 09:41Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige