Sächsischer Lehrpreis für Berufsakademie-Dozenten

Sächsischer Lehrpreis für Berufsakademie-DozentenBautzen / Budyšín, 7. Juni 2021. Der sächsische Lehrpreis wird zweijährlich in vier Kategorien an Lehrende sächsischer Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften, Kunst- und Musikhochschulen sowie der Berufsakademie Sachsen vergeben. Zu den Preisträgern 2020/2021 gehört Prof. Dr. Tenshi Hara, der an der Berufsakademie Sachsen lehrt. Auch die Staatliche Studienakademie Bautzen gehört zur Berufsakademie Sachsen.

Abb.: Prof. Dr. Tenshi Hara

Foto: Foto Hahn / Sophie Plato

Anzeige

Praxisnahes duales Studium

Praxisnahes duales Studium

Festveranstaltung zur Übergabe des Sächsischen Lehrpreises 2020/2021, links Prof. Dr. Tenshi Hara

Foto: Susanne Schulze

Prof. Hara erhält den sächsischen Lehrpreis für seine konzeptionelle Verbindung von Didaktik und Digitalisierung sowie der praktischen Umsetzung in der Lehre. Sein AMCS (auditorium mobile classroom service) ist ein interdisziplinäres Projekt aus der Informatik und der Psychologie und neuert die Interaktivität und Adaptivität in Vorlesungen. "Prof. Hara wendet erfolgreich eine neue Qualität der Aktivierung von Studierenden an, indem diese Zielgruppen und einbezogener Partner gleichzeitig sind. Sein entwickeltes didaktisches Konzept wird auch bereits über die Berufsakademie Sachsen hinaus an der TU Dresden, der HTW Dresden, der VWA oder sogar in der Ukraine angewandt. Prof. Hara hat diesen Preis sehr verdient und ich gratuliere ihm herzlich", so Prof. Dr. habil. Kerry Brauer, die stellvertretende Präsidentin der Berufsakademie Sachsen. Sie hatte die Laudatio auf Prof. Hara gehalten. Der Lehrpreis war auf einer hybriden Veranstaltung am 3. Juni 2021 durch den sächsischen Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow übergeben worden..

Prof. Dr. Tenshi Hara ist für Studium und Liebe nach Dresden gekommen und seit Oktober 2018 an der Berufsakademie Sachsen als Professor für Medieninformatik mit dem Schwerpunkt Web-Entwicklung tätig. Auf die Auszeichnung reagierte er so: "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung meiner Arbeit und danke allen Beteiligten. Allen voran danke ich meinen Studierenden, die mich stets bestärken und motivieren, dass ich genau das Richtige tue. Mit dem Preisgeld über 10.000 Euro werde ich versuchen, eins meiner Forschungsprojekte, nämlich Graphicuss, mit neuen Impulsen durch eine studentische Hilfskraft weiterzuentwickeln. Sollte das Preisgeld nach Abzug der Steuern nicht für eine studentische Hilfskraft reichen, investiere ich in mein technisches Setup für meine Lehrveranstaltungen."

Die Berufsakademie Sachsen mit ihren sieben Studienakademien in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Leipzig sowie Plauen und Riesa bietet ein dreijähriges duales Studium in den Bereichen Wirtschaft, Technik sowie Sozial- und Gesundheitswesen in über 40 Studiengängen an. Die 4.575 Studenten werden sowohl in den Studienakademien als auch bei den jeweiligen Praxispartnern auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Nach erfolgreichem dreijährigem Studium verleiht der Freistaat Sachsen den anerkannten Abschluss als Bachelor. Dieser ist dem Bachelorabschluss der Hochschulen in jeder Hinsicht gleichgestellt. Die Vermittlungsquote der über 30.300 Absolventen ist mit ca. 90 Prozent überdurchschnittlich hoch. Im Anschluss besteht für die Absolventen die Möglichkeit, ein Masterstudium an einer Hochschule aufzunehmen, sofern die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Portraitfoto: Foto Hahn / Sophie Plato; Foto Festveranstaltung: Susanne Schulze
  • Erstellt am 07.06.2021 - 10:05Uhr | Zuletzt geändert am 07.06.2021 - 10:31Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige