Messe vorbereiten für Erfolg

Messe vorbereiten für ErfolgBautzen / Budyšin, 21. August 2019. Für Unternehmen ist es wichtig, in ihrer Zielgruppe bekannt zu sein, damit in dem Moment, wo ein Bedarf entsteht, der Kunde weiß, an wen er sich wenden kann. Für möglichst direkte Kontakte zur potentiellen Kunden sind oft noch immer Messen die beste Wahl. In Ostsachen sind vor allem die Messestandorte Bautzen und Löbau, die gut besucht werden, interessant.
Abbildung oben: In der "DDR" war die Leipziger Messe die "Messe der Messen". Längst ist das Konzept der großen Universalmessen von spezialisierten sowie von regionalen Messen abgelöst

Anzeige

Zentral in Ostsachsen: der Messestandort Bautzen

Zentral in Ostsachsen: der Messestandort Bautzen

Je nach Konzept des Ausstellers kann eine Messe wie in Leipzig (Abb.) oder eine kleine Regionalmesse den Erfolg bringen

Die ostsächsischen Messestandorte bieten gegenüber größeren Messen wie in Dresden, Chemnitz oder Leipzig Vorteile. Gerade Messeneulinge und Startups müssen damit rechnen, dass die Konkurrenz bei den ganz großen Messen enorm ist. In der Tat ist es möglich, unter den vielen Ausstellern richtig unterzugehen.

Clevere Unternehmer lassen sich oft erst gar nicht auf die ganz großen Messeevents ein – interessant sind schließlich neue Märkte, in denen der Konkurrenzdruck nicht ganz so stark ist. Deshalb ist es unter Unternehmen aus den westlichen Bundesländern ein guter Tipp, einen Messeauftritt in Ostdeutschland zu testen. Dazu lädt die Stadt Bautzen geradezu ein, liegt sie doch zentral in Ostsachsen, auf halber Strecke zwischen Dresden und Bautzen.

Logistisch punktet die mehr als tausendjährige, von wirtschaftlicher Dynamik geprägte Stadt an der Spree mit Autobahn- und Eisenbahnanschluss sowie einem Flugplatz. Außerdem: Von Bautzen aus ist es ein Katzensprung bis nach Polen und noch schneller ist man in Tschechien; nach Prag (Praha) sind es je nach Route 160 bis 190 Kilometer, die niederschlesische Metropole Breslau (Wrocław) ist nach 210 Autobahnkilometern erreicht.

Neue Märkte und Zielgruppen erschließen

Sicherlich ist es so, dass auf einer Messe die Zielgruppe besser erschlossen werden kann oder sogar neue Zielgruppen ins Spiel kommen. Allerdings sollte hier statt Euphorie nüchternes Kalkül gelten: Wie soll man damit umgehen, wenn die identifizierte Zielgruppe lieber zur Konkurrenz geht? Gewöhnlich haben etablierte Firmen einen viel größeren Stand, auf dem sie sich attraktiv für die Besucher präsentieren – kein Wunder also, wenn sich die Masse der Besucher zu solchen Messeauftritten hingezogen fühlt. Kleinere Stände werden in diesem Umfeld immer wieder sehr schnell übersehen.

Auch das spricht dafür, seinen Stand ruhig einmal auf einem eher kleineren Messeevent zu buchen. Zwar ist die Zahl der Besucher in aller Regel kleiner, dafür der Kontakt umso intensiver. Auf einer eher übersichtlichen Messe ergeben sich ganz neue Möglichkeiten, gezielt Werbung für seine Leistungen zu machen. Wer diesen Schritt bereits gewagt hat, hat vielleicht für seinen Stand nicht nur deutlich weniger gezahlt, sondern auch qualifiziertere Kontakte und neue Kunden gewonnen.

Was Bautzen und Löbau darüber hinaus interessant macht: Firmen aus Tschechien und Polen sind sehr oft an Geschäftsbeziehungen in Deutschland interessiert. Möglicherweise klappt es ja, in Bautzen auf den richtigen Geschäftspartner zu treffen, mit dem man dann in Deutschland kooperiert, oder man bereitet von hier aus seinen geschäftlichen Einstieg oder eine Messeteilnahme in einem der Nachbarländer vor. Bautzen ist so gesehen ein guter Ort für kleinere Firmen, die hier in gewisser Weise eine Generalprobe machen, bevor es im mitteleuropäischen Ausland ernst wird.

Tipp!
Mietet man für sein Messeteam eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus, kann man unkompliziert den Messetag auswerten und besprechen, was für den kommenden Messetag besonders wichtig ist. Laptop und ein guter Drucker sollten nicht fehlen, damit man schnell auf Informationsbedürfnisse reagieren und Infoblätter drucken kann. Deshalb sollte man aus Erfahrung wichtige Dinge für den Messestand wie DIN A5 Prospektständer nicht vergessen. Unbedingt notwendig ist es, mit seiner Ausstattung auf dem Stand einen professionellen Eindruck zu hinterlassen.

Dazu gehört natürlich auch, dass es genügend auf die Informationsbedürfnisse zugeschnittene Prospekte gibt, die von den Besuchern problemlos mitgenommen werden können. So können sie sich später an den Messeauftritt und das erlebte Angebot erinnern. Sind die ad hoc gedruckten Prospekte im Layout schon vor der Messe vorbereitet, wirken auch sie professionell.

Beispiele für Messen in Bautzen und Löbau:

    • Sonntag, 15. September 2019, von11 bis 20 Uhr,
      (Garküchen vom 11. bis zum 15. September 2019)
      Schützenplatz Bautzen:
      1st Street Food Festival Bautzen

    • Montag, 7. Oktober 2019, von 10 bis 15 Uhr,
      Messehalle Löbau::
      Arbeits- und Bildungsmesse für das Handwerk, das Verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor
      Flyer zum Download

    • Termin noch offen,
      Halle am Schützenplatz, Bautzen:
      Messe Look & Beautiful
      Thema: Erholung und Schönheit. Wellness, Kosmetik, Frisuren, Nageldesign, Mode, Schmuck und mehr.

    • Sonnabend/Sonntag, 25. und 26. April 2020,
      Messepark Löbau:
      KONVENT'A 2020
      Wichtigste Gewerbemesse im ostsächsischen Dreiländereck, ca. 20.000 Besucher, rund 200 Aussteller.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto ganz oben: e-cine / Flo Heibe, Foto in Halle: info72 / oliver heine, beide Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Erstellt am 22.08.2019 - 14:30Uhr | Zuletzt geändert am 22.08.2019 - 16:22Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige