Beherbergungszahlen in Bautzen erreichen Vor-Corona-Niveau

Beherbergungszahlen in Bautzen erreichen Vor-Corona-NiveauBautzen / Budyšín, 30. September 2021. Die Corona-Pandemie hatte dem Tourismus eine starke Beruhigungsspritze verpasst: Touristen, die neue Orte entdecken und andere Kulturen erfahren wollten, wurden ausgebremst. Im Juni 2021 gab es Lockerungen in den Corona-Schutzverordnungen der Länder – und die Touristen nutzten sie.

Abb.: Bautzen will entdeckt sein

Archivbild: © BeierMedia.de

Anzeige

Juli 2021 kündigt Normalisierung an

Juli 2021 kündigt Normalisierung an

Die Beherbergungsstatistik für den Monat Juli der Jahre 2017 bis 2021

Quelle: Stadtverwaltung Bautzen

Die Stadtverwaltung Bautzen zeigt sich nun beglückt, dass nur einen Monat später, im Juli 2021, die Beherbergungszahlen in der Spreestadt unerwartet schnell das Vor-Corona-Niveau erreicht haben.

Für Bautzen heißt das: Im Juli 2021 waren – einschließlich Camping – insgesamt 7.950 Touristen in der Stadt angekommen. Weil daraus 24.055 Übernachtungen resultierten, kann eine durchschnittliche Aufenthaltsdauer von drei Tagen abgeleitet werden.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de, Statistik: Quelle Stadtverwaltung Bautzen
  • Erstellt am 30.09.2021 - 14:13Uhr | Zuletzt geändert am 12.10.2021 - 08:34Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige