Kamenzer Babys: Jetzt kommt Kurt!

Kamenzer Babys: Jetzt kommt Kurt!Kamenz / Kamjenc, 4. Januar 2021. Bei "Kamenzer" denkt man nicht an die Einwohner der bemerkenswerten, zwischen dem Teichland und dem Westlausitzer Bergland gelegenen Stadt, sondern an – Traum jedes Markenartiklers – Kamenzer Würstchen. Aber die Kamenzer können noch mehr, wie aus dem Kreisaal des Krankenhauses Kamenz berichtet wird.

Baby Kurt ist das Neujahrsbaby im Kamenzer Krankenhaus

Foto: Geburtsklinik Malteser Krankenhaus St. Johannes

Anzeige

Neujahrsbaby 2021 und Namenshitliste 2020

Neujahrsbaby 2021 und Namenshitliste 2020

Aurelia erblickte am 24. Dezember 2020 im Krankenhaus Kamenz das Licht der Welt

Foto: Geburtsklinik Malteser Krankenhaus St. Johannes

Kurt ist das Neujahrsbaby im Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz. Der Wonneproppen – immerhin 4.280 Gramm schwer und 56 Zentimeter groß – kam am 1. Januar 2021 um 23.05 Uhr zur Welt. Er ist das dritte Kind seiner Eltern. Geburstag feiern kann er mit einem seiner Brüder, denn der kam auch an einem Neujahrstag zur Welt.

Im Krankenhaus Kamenz wurden bis zum Jahresende 459 Kinder geboren (457 Geburten). Unter den 237 Jungen und 222 Mädchen waren 2 Zwillingspärchen. Die Kaiserschnittrate in der Geburtsklinik des Malteser Krankenhauses St. Johannes lag mit 17,8 Prozent auch 2020 wieder unter dem deutschen und dem sächsischen Durchschnitt. Zu den beliebtesten Namen zählten Theo für Jungen und Hannah für Mädchen.

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Geburtenzahlen jedoch zurückgegangen. "Trotz wiederholter Engpässe und Erkrankungen des Personals, auch mit Covid-19, ist es uns in der Coronakrise gelungen, die Versorgung der Schwangeren sicherzustellen", sagte Chefarzt Alexander Wagner. Das sei zum wiederholten Mal der enormen Einsatzbereitschaft und Flexibilität der Hebammen, Kinderschwestern und Ärzte zu verdanken, die mit Verzicht auf persönliche Dinge den Betrieb auch in den Zeiten der Covid-19-Epidemie sicherstellen.

"Im Kreißsaal war in den Weihnachtstagen gut zu tun", berichtet Daniela Nicolaus, Stationsleiterin der Geburtsklinik. "Am 24. Dezember 2020 kam die kleine Aurelia als Christkind in der Geburtsklinik im St. Johannes Krankenhaus 3.175 Gramm schwer und 47 Zentimeter groß zur Welt. Eigentlich hätte sie noch vier Wochen Zeit gehabt, wollte ihren Eltern und der großen Schwester wohl ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk machen. Zwei Kinder wurden kurz vor der Silvesternacht geboren, während sich unser Neujahrsbaby bis zum Ende des Neujahrstages Zeit gelassen hat."

Namens-Hitliste

Die beliebtesten Namen in der Geburtsklinik des Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz waren im Jahr 2020 bei Jungen:
    • Theo (7x)
    • Max (5x)
    • Liam (4x)
    • Fritz (4x)
    • Lukas (3x)
    • Kurt (3x)

Die Spitzenreiter bei den Mädchen waren:
    • Hannah (4x)
    • Lotta (4x)
    • Ella (4x)
    • Elena (3x)
    • Selma (3x)
    • Mia (3x)

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: Geburtsklinik Malteser Krankenhaus St. Johannes
  • Erstellt am 04.01.2021 - 17:59Uhr | Zuletzt geändert am 04.01.2021 - 18:23Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige