Heute Bautzener Friedensgebet

Heute Bautzener FriedensgebetBautzen / Budyšin, 8. März 2019. Heute findet im Bautzener Dom St. Petri ein Friedensgebet statt. Dazu laden die Kirchgemeinden des Domes St. Petri und Vertreter des Bautzener Stadtrates ein: "Wir wollen ein Licht gegen Hass setzen. Egal ob ihr gläubig seid oder nicht, kommt bitte am 8. März, 18 Uhr, in den Petri Dom zu Bautzen, zeigt damit, Bautzen ist anders als immer dargestellt wird, anders als es manche glaubhaft machen wollen."
Abbildung: Der Turm von St. Petri zu Bautzen

Vertreter der Staatsregierung kommt zum Bautzener Friedensgebet

In diesem Zusammenhang meldete sich heute die Sächsische Staatskanzlei bei Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens: In Vertretung des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer wird der Staatsminister im Sächsischen Staatsministerium für Finanzen, Herr Dr. Matthias Haß, an der Veranstaltung teilnehmen. Oberbürgermeister Ahrens: "Ich freue mich außerordentlich, dass die Bemühungen in Bautzen auch auf höchster sächsischer Ebene nicht nur zur Kenntnis genommen, sondern auch unterstützt werden."

Ahrens wird den Sächsischen Finanzminister gegen 17.45 Uhr am Bautzener Rathaus empfangen und mit ihm gemeinsam die Veranstaltung im Dom besuchen.

Nach dem Friedensgebet, das ungefähr eine Viertelstunde dauern soll, werden Kerzen verteilt, mit denen die Teilnehmer aus der Kirche treten. Auf dem Fleischmarkt haben sie dann die Möglichkeit, friedlich miteinander ins Gespräch zu kommen und auch kontroverse Gedanken auszutauschen. Hass gegen Menschen darf kein Raum gegeben werden.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: ©Bautzner Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 08.03.2019 - 13:36 Uhr
  • drucken Seite drucken