Nicht nur für Eisenbahnfreunde

Nicht nur für EisenbahnfreundeBautzen / Budyšin, 8. Mai 2019. Das Eisenbahnwesen, das entwickelt sich, seitdem die ersten Gleise verlegt wurden. Tatsache ist: Kaum eine andere Entwicklung hat so nachhaltig das Bild unserer Landschaften und Städte verändert wie das Eisenbahnwesen.
Abbildung: Bahnstrecke auf dem Kummersberg in Zittau

Eisenbahn als Treiber des Fortschritts

Eisenbahn als Treiber des Fortschritts

Der Bahnhof von Schleife / Slepo zwischen Weißwasser / Běła Woda und Cottbus / Chóśebuz

In Bautzen wird Dr. Andreas Bednarek in einem Vortrag die frühen Jahre der Eisenbahn und ihre Wirkung auf die Oberlausitz betrachten. Der Ingenieur und Kunstwissenschaftler will exemplarisch die Linie zwischen Berlin und Breslau mit dem Bahnhof Kohlfurt und die von dort abgehende Linie über Görlitz bis nach Dresden, an denen die wirtschaftlichen, städtebaulichen und technischen Veränderungen jener Jahre deutlich werde, beleuchten.

Hingehen!
Dienstag, 14. Mai. 2019, 19 Uhr,
Veranstaltungsraum von Archivverbund und Stadtbibliothek, Schloßstraße 12, 02625 Bautzen

Der Eintritt zu der Veranstaltung des Archivverbunds Bautzen ist frei.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Kummersberg: © Zittauer Anzeiger, Foto Schleife: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 08.05.2019 - 12:22 Uhr
  • drucken Seite drucken