Wie digital ist das Museum Bautzen?

Wie digital ist das Museum Bautzen?Bautzen / Budyšin, 13. Mai 2019. Am kommenden Sonntag findet der Internationale Museumstag statt. Das Museum Bautzen macht aus diesem Anlass zwei besondere Führungsangebote.

Motto: "Museen – Zukunft lebendiger Traditionen"

Neben den Führungen können die drei Themenebenen des Hauses sowie die aktuelle Kabinettausstellung "Die Sammlung Plewe. Oberlausitzer Keramik aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert" bei freiem Eintritt besucht werden.

Hingehen!
Sonntag, 19. Mai 2019,
Museum Bautzen, Kornmarkt 1, 02625 Bautzen

    • 11 Uhr und 15 Uhr:
      Museumsdirektor Dr. Jürgen Vollbrecht führt durch die Dauerausstellung und geht dabei der Frage, wie digital das Museum Bautzen ist, nach.
      Hintergrund: Für die Besucher des Hauses am Kornmarkt sind bereits heute eine ganze Reihe digitaler Anwendungen als Hör-, Film- und Wissensstationen in den Ausstellungen erlebbar. Dazu möchte Dr. Vollbrecht mit den Besuchern ins Gespräch kommen.

    • 13 Uhr:
      Ophelia Rehor, Kunsthistorikerin des Museums, lädt zu zu einem Rundgang durch das Haus. Im Fokus dieser Führung stehen Aspekte des Denkmalschutzes, von denen die Arbeit im Museum ständig begleitet wird. Jedes Detail der Sanierung des Gebäudes in den Jahren vor 2009 folgte einer respektvoll erarbeiteten denkmalpflegerischen Zielsetzung, die Rehor entwickelt hatte.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: klimkin / svklimkin, Pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 13.05.2019 - 19:06 Uhr
  • drucken Seite drucken