Eva Strittmatter: Aus dem Leben einer inspirierenden Frau

Eva Strittmatter: Aus dem Leben einer inspirierenden FrauBautzen / Budyšin, 11. Februar 2020. Aus dem brandenburgischen Schulzenhof blickte Eva Strittmatter in die Weite des Himmels und fragte das Gras zu ihren Füßen um Rat. Mit ihren Gedichten voller Lebensweisheit und Sehnsucht spricht sie auch nach ihrem Tod vielen Menschen aus dem Herzen.

Auf dem Schulzenhof in Bohsdorf-Vorwerk

Foto: © Bautzner Anzeiger

Anzeige

Erinnerungen aus Gesprächen

Erinnerungen aus Gesprächen

"Der Laden" aus Erwin Striimatters gleichnamiger Roman-Trilogie, heute Strittmatter.Gedenkstätte. Eva Strittmatter brauchte lange, um aus dem Schatten ihres Mannes zu treten

Foto: © Bautzner Anzeiger

Irmtraud Gutschke hat für ihr Buch "Eva Strittmatter. Leib und Leben" lange Gespräche mit der Dichterin geführt und kann so über ihr Leben erzählen. Dazu kommt sie in die Stadtbibliothek Bautzen.

Prädikat: Hingehen!
Mittwoch, 19. Februar 2020, 19 Uhr,
Stadtbibliothek Bautzen, Schloßstraße 10/12, 02625 Bautzen:
Irmtraut Gutschke erinnert an Eva Strittmatter

Der Eintritt kostet sechs Euro, mit Bibliotheksausweis drei.

Teilen Teilen
Stichörter Stichwörter
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © Bautzner Anzeiger
  • Erstellt am 11.02.2020 - 17:32Uhr | Zuletzt geändert am 11.02.2020 - 17:45Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige