Hinter den Kulissen des MDR-Sachsenspiegels

Bautzen / Budyšín. Im November beginnt das fünfte Semester der „Bautzener Akademie“. Es umfasst insgesamt sieben Vorlesungen. Den Anfang macht Thomas Reiche. Der Leiter des Programmbereichs Fernsehen beim MDR-Landesfunkhaus Dresden wird die Arbeit des „Sachsenspiegels“ beleuchten und einen Blick hinter die Kulissen geben: Wie wird er hergestellt? Wer macht die Sendung? Welche Themen werden angesprochen? Warum sprechen wir diese Themen an? Wo wird er produziert?

Anzeige

Journalist von der Pieke auf

Thomas Reiche ist Jahrgang 1973 und studierte nach dem Abitur von 1992 bis 1995 in Bamberg und in seiner Heimatstadt Dresden Politik- und Kommunikationswissenschaften sowie Jura. Erste journalistische Erfahrungen sammelte er 1993 bei der Lokalredaktion der Sächsischen Zeitung in Dresden, bevor er als Praktikant und freier Mitarbeiter bei mehreren privaten Hörfunk- und Fernsehsendern tätig war. Von 1999 bis 2005 arbeitete Thomas Reiche als Moderator, Nachrichtensprecher und Live-Reporter für „MDR Aktuell“. Anfang 2006 übernahm er die Leitung des Fernsehbereiches im Landesfunkhaus Sachsen des Mitteldeutschen Rundfunks.

Breite Themenpalette

Die „Bautzener Akademie“ lädt seit 2005 zwischen November und Mai jeweils am ersten Montag des Monats zu interessanten Vorlesungen in den Hörsaal der Bautzener Studienakademie. Seither erfreut sich die Reihe wachsender Beliebtheit, denn die Themenauswahl bietet viel. Ob Medizin, Kriminalität, Recht, Geschichte oder Verkehr - eine ganze Reihe hochrangiger Professoren hat sich bereits eingebracht. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und beginnen jeweils 19 Uhr.

Zertifikat ab vier Vorlesungen

Über die weiteren Vorträge und Referenten der Bautzener Akademie wird im Amtsblatt der Stadt Bautzen informiert. Das komplette Programm ist zudem auf einer Klappkarte nachzulesen, die jedem Besucher der „Bautzener Akademie“ ausgehändigt wird und auf der man sich die Teilnahme bestätigen lassen kann. Wer an vier Vorlesungen teilgenommen
hat, erhält ein Zertifikat.


Hingehen!
Montag, 2. November 2009, 19 Uhr,
Studienakademie Bautzen, Löbauer Straße 1

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: /red | Foto: /Stadtverwaltung Bautzen
  • Erstellt am 26.10.2009 - 17:37Uhr | Zuletzt geändert am 26.10.2009 - 17:49Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige